Die Gedanken kreisen, der Körper wird schwer, das Herz schlägt ruhiger, der Mensch schläft ein. Im Schlaf regeneriert sich der Körper, speichert Gelerntes ab und macht sich fit für den nächsten Tag. Somit ist guter Schlaf eines der wichtigsten Grundlagen unseres Wohlbefindens. Doch tiefer gesunder Schlaf bedarf einiger Voraussetzungen.

Besonders Bauchschläfer haben es nicht einfach, denn da diese nur 13 % der deutschen Bevölkerung ausmachen, ist das meiste Schlafequipment eher auf die Bedürfnisse von Seitenschläfern angepasst. Und so haben Bauchschläfer immer zu kämpfen: Mit Verspannungen im Rücken- und Nackenbereich, unregelmäßiger Atmung und unruhigen langen Nächten. Für Bauchschläfer gilt hier die Regel: Jeder ist seines Schlafes Schmied. Das richtige Schlafequipment muss her! Die gute Nachricht: Mit dem richtigen Bauchschläferkissen ist den meisten schon geholfen, denn dieses ist auf die Schlafgewohnheiten des Bauchschläfers abgestimmt.

Doch warum klagen Menschen, die auf dem Bauch schlafen über Unruhe, Schlafstörungen und Verspannungen? Die Antwort liegt auf der Hand: Während Bauchschläfer auf dem Bauch schlafen, befindet sich der Rücken im Hohlkreuz. Dabei ist der Nacken überstreckt und der Kopf liegt oft auf den Armen auf. So treten Probleme bei der Atmung, Durchblutungsstörungen und Rücken- bzw. Nackenschmerzen auf. Oft genügt schon ein einfaches Bauchschläferkissen, um den Körper zu entlasten und den Schlaf herbeizuzaubern, den jeder Mensch braucht.

Mit dem Bauchschläferkissen von Luxamel entspannt einschlafen</a> entspannt einschlafen

Ein Bauchschläferkissen wirkt sich insofern als entlastend aus, als dass es durch seine leicht angehobene Form dafür sorgt, dass Hals, Schultern und Kopf auf einer geraden Linie aufliegen. Das Gesicht liegt frei und die Arme können neben dem Körper Platz finden. Der vordere Schulterbereich wird nicht mehr tief in die Matratze gedrückt, sodass Verspannungen und Schmerzen verhindert werden. Das anatomisch angepasste Kissen sorgt für eine leichtere Atmung, die mit einer höheren Sauerstoffzufuhr einhergeht. Die freie Atmung vermindert zudem Schnarchgeräusche und sorgt für eine ruhigere Nacht.

Je bequemer der Mensch schläft, desto höher ist die Konzentrations- und Reaktionsfähigkeit im Alltag – so viel ist schon mal erwiesen. Während der Alltag meist mit Stress und Schnelllebigkeit verbunden ist, muss die Nacht nicht zusätzlich zur Belastung werden. Der Mensch verbringt ca. ein Drittel seines Lebens mit Schlaf, damit Körper und Seele zur Ruhe kommen, das Immunsystem angekurbelt wird und der nächste Tag energetisch durchgestartet werden kann. Sind die Muskeln entspannt und die Atmung fließend kann sich der Körper nachts erholen und der Geist regenerieren.

Sind Sie auch Bauchschläfer? Hier geht es zum Bauchschläferkissen von Luxamel